by: schneewuzzel - 25th January 2010

  • 2
  • Beginner
  • Intermediate
  • Expert
  • 3All-Mtn. Terrain
  • 3Family Friendly
  • 2Nightlife
  • 1Terrain Park
  • Value
Waldabfahrten, lange Talabfahrt, schnell im Zentrum der Skiwelt, viele Pisten
niedrige Berge, Schneesicherheit, keine schweren Pisten, Scheffau im Hochwinter im Schatten

Full review

Die Skiwelt in Tirol - das sind fast 280km Pisten und 90 Lifte. Damit ist es eines der größten Skigebiete in Österreich. Leider geht es in der SkiWelt nur immer bis knapp über die Baumgrenze, d.h. bis gerade mal 1900m Höhe. In schneearmen Wintern kann es sein, dass man nur auf Kunstschnee fährt und das ist nicht immer angenehm. Scheffau hat einen guten Namen in der Skiwelt. Der Ort lebt seit Jahrzehnten vom Tourismus. Den vielen Tagesgästen wurde man im Jahr 2008 mit einer zweiten Zubringerbahn ins Skigebiet gerecht. Die Gondelbahn bringt die Skifahrer direkt auf den Brandstadl, von dem aus man entweder Richtung Ellmau fahren kann oder Richtung Zinsberg und Hohe Salve. Besonders die beiden 6er Sessellifte Köglbahn und Almbahn erschließen schöne Pisten. Schade ist, dass die Abfahrten am Eiberg alle so eine geringe Höhendifferenz haben. Die Talabfahrt nach Scheffau kann auch ganz nett sein, allerdings liegt sie im Dezember und Januar fast den ganzen Tag im Schatten. Tagesgäste sollten sich morgens und abends auf Stau einstellen. Besonders Abends staut es sich Richtung Autobahnauffahrt nach Deutschland. Die Skiwelt ist sehr beliebt bei Münchner Tagesgäste, daher empfielt es sich, dem Stau durch ein gutes Abendessen auf dem Brandstadl zu entgehen! Fazit: Wie in der ganzen Skiwelt gibt es leider nur wenig anspruchsvolle Pisten. Daher eignet sich die Skiwelt generell eher für schwächere Skifahrer.
Was this helpful? 1 0 Report Abuse

Advertisement

Advertisement

UK